Sony Xperia X – Wo ist der Sinn?

Browse By

Vor kurzem hat Sony ihre neue Serie mit dem Namen “Xperia X” veröffentlich. Die Daten sind dabei durchaus akzeptabel, dennoch aber nicht mehr ganz aktuell:

  • 5 Zoll – FullHD-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln
  • Qualcomm Snapdragon 650 Hexa-Core-SoC
  • 3 GB RAM
  • 32 GB interner Speicher, der mittels microSD-Karte erweitert werden kann
  • Android 6.0 Marshmallow
  • 23 MP Kamera auf der Rückseite mit prädiktivem Fokus
  • 13 MP Selfie-Cam vorne
  • Fingerabdrucksensor an der Seite
  • 2620 mAh Akku, nicht wechselbar, unterstützt Quick Charge
  • 156 Gramm Gewicht

Das Sony Xperia X Performance hingegen, fällt mit besserer Hardware dann eher ins High-End Segment, darunter mit einem Snapdragon 820 und 4GB Ram.

Nun stelle ich mir die Frage: Wo ist der Sinn?

Die Z-Reihe der Sony Smartphones scheint sich ja immernoch einer großen Beliebtheit zu erfreuen (Mir persönlich ist völlig unklar wieso), wieso sollte man also diesen Weg gehen? Naja, seit Jahren schon ist jedes Xperia Z gleich. Naja, fast gleich, es ändert sich dann vielleicht doch mal der Prozessor und der Ram, dies aber in so kleinen Schritten, dass sich der Kauf eines Neuen Gerätes meist nicht lohnt.

Die Theroie? (Bitte Alu-Hut aufsetzen!)

Wie immer natürlich Marketing! Im Grunde hat sich ja nichts verändert – außer – und jetzt kommt’s: Die Displaygröße. Es ist ja nicht so, dass es bis Dato immer auch ein Z-Compact gab, dort sind wir aber auch wieder am selben Punkt angelangt. Es wird langsam eintönig. Ich bin natürlich gerne bereit, mich eines besseren belehren zu lassen, aber außer dem kleineren Display – auch in der Performance Variante – hat sich doch nichts geändert? Letzlich sehe ich daher lediglich den Komfort Aspekt, der bedingt durch die Größe entsteht.

Wieso ein kleineres Display?

Der ein oder andere würde jetzt argumentieren, dass ein kleineres Smartphone viel angenehmer zu tragen ist. Stimmt! Jetzt stellt sich mir aber die Frage, wieso Sony zurück rudert. Samsung, HTC und co. haben bis jetzt immer eine mini-Version ihrer Flagschiffe unter einem ähnlichen Namen direkt mit veröffentlicht – So tut es auch Sony, allerdings mit einer neuen Produktreihe und eigentlich keinem revolutionären Design.

Ich würde mir von Sony endlich ein Smartphone wünschen, dass anders ist, als die Konkurrenz. Bis jetzt wurde lediglich bereits vorhandene Technologie verwendet, die andere Flagschiffe bereits seit Monaten ebenfalls verbaut hatten. Sony ist träge geworden. Es fehlt an frischem Wind und neuen Ideen. Genauso sieht es bei HTC aus, aber das ist ein anderes Thema.

Foto: Sony Mobile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sony Xperia X – Wo ist der Sinn?

von Jan Bergs Lesezeit: 2 min
0